Zwei LBS-Azubis Fachinformatiker für Systemintegration stehen mit einem Laptop im LBS Serverraum
Home   >   Ausbildung   >   Fachinformatiker / in für Systemintegration

Ausbildung Fachinformatiker/-in für Systemintegration: für kommunikative IT-Freaks

Du löst gerne technische Probleme, kennst deinen PC aus dem Effeff und bist auch in Mathe gut? Dann schau dir die Ausbildung zum Fachinformatiker1 für Systemintegration an: In diesem Job planst du IT-Lösungen für dein Unternehmen und integrierst diese in bestehende Systeme. Außerdem bist du der Ansprechpartner Nr. 1, wenn jemand Computerprobleme hat, und findest sicher den Fehler. Der richtige Beruf also für IT-Freaks, doch ein totaler Nerd solltest du nicht sein. Denn auch die IT-Beratung und -Schulung deiner Kollegen gehören zu deinen Aufgaben als Fachinformatiker.

1 Zugunsten der einfacheren Lesbarkeit wird im Folgenden sowohl für die männliche wie auch für die weibliche und die diverse Form jeweils die männliche Form verwendet.
Die Ausbildung zum Fachinformatiker gibt es auch mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung. In dieser Fachrichtung konzipierst und programmierst du Softwarelösungen und entwickelst nutzerfreundliche Bedienoberflächen – in der Anwendungsentwicklung hast du also viel mit Programmiersprachen zu tun. In der Fachrichtung Systemtechnik geht es dagegen mehr um die Vernetzung von Hard- und Softwarekomponenten zu größeren Systemen und den Support für die Nutzer.

Deine Ausbildungsinhalte und Arbeitsfelder als Fachinformatiker für Systemintegration auf einen Blick

Du lernst,
 
  • Kundenanforderungen zu verstehen und aufzunehmen,
  • Prozessanalysen durchzuführen,
  • IT-Systeme zu planen, zu installieren und zu pflegen
  • Hardwarekomponenten wie Computer, Drucker und Telefonanlagen auszuwählen und aufeinander abzustimmen,
  • Software einzuspielen und Netzwerke einzurichten,
  • IT-Systeme zu programmieren und zu testen,
  • Wartungsarbeiten durchzuführen und IT-Support zu leisten,
  • Anwendungs- und Systemprobleme zu lösen,
  • Schulungen durchzuführen und vieles mehr.
Auszubildender Fachinformatiker für Systemintegration mit Headset arbeitet konzentriert am PC.

Welche Voraussetzungen sind für diese Ausbildung wichtig?

Allgemein gilt: Mittlere Reife, Fachabitur oder Abitur – einen dieser Schulabschlüsse wünschen sich die meisten Ausbildungsbetriebe für ihre Fachinformatiker-Azubis. Für die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der LBS West benötigst du das Fachabitur oder Abitur.

Außerdem sind diese Soft Skills besonders gefragt: 
 
  • Interesse an Informatik, Mathe und Technik
  • Planvolles, systematisches und sorgfältiges Arbeiten
  • Freude am Erklären und Geduld
  • Organisations- und Teamfähigkeit
  • Lust daran, Fehler aufzuspüren und technische Probleme zu lösen
  • Kontaktfreudigkeit, Offenheit
  • Bereitschaft, immer wieder Neues zu lernen  
In der LBS konnte ich viele neue, interessante Bereiche in der IT kennenlernen und schnell Verantwortung übernehmen. Bei Problemen helfen uns freundliche Kollegen gerne weiter.
Sandro und Manuel, 1. und 2. Ausbildungsjahr

Der Ablauf deiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration

Als angehender Fachinformatiker machst du eine dreijährige duale Ausbildung – das heißt: In der Berufsschule lernst du meistens an zwei Tagen pro Woche oder im wöchentlichen Blockunterricht die Theorie. Die restliche Zeit verbringst du in deinem Ausbildungsbetrieb, wo du in der IT-Abteilung arbeitest und dein neues Wissen gleich anwenden kannst.

In der Berufsschule hast du berufsspezifische Fächer wie:
 
  • Anwendungsentwicklung
  • Telekommunikations- und Informationssysteme
  • Wirtschafts- und Geschäftsprozesse
Auch Fachenglisch, Controlling und Rechnungswesen oder übergreifende Fächer wie Arbeits- und Tarifrecht, Sicherheit und Gesundheitsschutz oder Umweltschutz stehen auf dem Programm. Aber auch schon bekannte Fächer wie Deutsch und Sport werden dir hier wieder begegnen.

Diese Prüfungen stehen in der Ausbildung für angehende Fachinformatiker an

In deiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration machst du eine gestreckte Abschlussprüfung. Den ersten Teil legst du im 4. Ausbildungshalbjahr ab – dabei geht es um das Einrichten eines IT-gestützten Arbeitsplatzes. Die Note hierfür macht 20 % deiner Endnote aus. Am Ausbildungsende absolvierst du diese weiteren Prüfungen:
 
  • Planen und Umsetzen eines Projektes der Systemintegration: Du führst eine betriebliche Projektarbeit durch und präsentierst diese (50 % deiner Endnote)
  • Konzeption und Administration von IT-Systemen (10 % deiner Endnote)
  • Analyse und Entwicklung von Netzwerken (10 % deiner Endnote)
  • Wirtschafts- und Sozialkunde (10 % deiner Endnote)
Alles bestanden? Dann hast du deinen IHK-Abschluss als Informatiker der Fachrichtung Systemintegration in der Tasche!
Auszubildender Fachinformatiker für Systemintegration arbeitet am Serverschrank

Die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der LBS West

Bei der LBS West erwartet dich etwas Besonderes: Die hauseigene IT-Abteilung betreut nicht nur die gesamte IT-Systemlandschaft der Landesbausparkassen-Zentrale in Münster – es gibt auch noch zahlreiche LBS-Kunden-Center in ganz NRW und damit eine umfangreiche IT-Infrastruktur. Du erlebst also viele verschiedene Einsatzgebiete und lernst Technologien kennen, die es in kleineren Unternehmen nicht gibt.
 
Nach deiner Einführungswoche kannst du mit deinen Kolleginnen und Kollegen der IT-Abteilung als Dienstleister im eigenen Haus gleich durchstarten: Du lernst,
 
  • Administrationen am Innendienstserver durchzuführen,
  • Wartungsarbeiten durchzuführen,
  • Prozessanalysen durchzuführen und Softwarekomponenten einzuspielen,
  • bei auftretenden Störungen systematisch und mithilfe von Experten- und  Diagnosesystemen Fehler einzugrenzen und zu beheben,
  • Anwender bei Auswahl und Einsatz von Geräten zu beraten,
  • neue Systemumgebungen zu installieren,
  • Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen zu vernetzen und
  • Systemdokumentationen zu erstellen.
LBS Ausbilder erklärt Auszubildenden für Fachinformatik etwas im Serverraum
Wichtig zu wissen:
  • Auch an spannenden Projekten wie dem Rollout eines Betriebssystems für über 400 Thin Clients kannst du schon als Fachinformatiker-Azubi teilnehmen. Außerdem kannst du dich an der Planung, Umsetzung und Einführung und Vernetzung neuer Systeme beteiligen. Nach der Ausbildung bist du absolut fit für den Job – und hast ganz nebenbei auch noch einiges über Bausparen und Baufinanzierungen gelernt.
  • Deine Ausbildung zum Fachinformatiker findet in der LBS-West-Zentrale in Münster statt. Während der Ausbildung besuchst du an zwei Tagen pro Woche die Berufsschule. Zusätzlich kannst du intern noch viele kostenfreie fachliche und persönlichkeitsbildende Seminare oder Workshops besuchen. Und am Ende bieten sich dir beste Chancen für eine „freundliche Übernahme“ in die LBS West!
Erfahre hier mehr zur Karriere in der LBS West Zentrale

Fachinformatiker für Systemintegration – ein Berufsbild mit vielen Arbeits- und Qualifizierungsmöglichkeiten

Mit dieser Ausbildung kannst du perfekt in der IT-Abteilung der LBS West arbeiten. Mit Weiterbildungen ist auch eine Spezialisierung möglich – z. B. zum Operator, ERP-Systembetreuer, IT-Systemadministrator oder Netzwerkadministrator. Außerdem kannst du weitere Abschlüsse machen, zum Beispiel zum

 
  • staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Informatik,
  • Fachwirt für Computer-Management,
  • Betriebswirt für Informationsverarbeitung.
Oder du entscheidest dich für ein duales Studium zum Fachinformatiker für Systemintegration.
Fachinformatiker für Systemintegration erklärt einer Kollegin etwas an zwei Bildschirmen

Wie sieht das Azubigehalt in der Fachinformatiker-Ausbildung aus?

Bei deinem Gehalt läuft‘s rund, denn als Azubi für Systemintegration der LBS West wirst du nach dem Tarifvertrag für das private Bankgewerbe bezahlt. So bekommst du schon im
 
  • 1. Ausbildungsjahr 1.036 € brutto,
  • 2. Ausbildungsjahr 1.098 € brutto und
  • im 3. Ausbildungsjahr 1.160 € brutto.
Außerdem gibt es diese Extras
 
  • eine Sonderzahlung von einem Monatsgehalt pro Jahr
  • Vermögenswirksame Leistungen: 40 € monatlich
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Sozialleistungen wie Betriebssport oder Essen im Betriebsrestaurant

Alles auf einen Blick: Ausbildung Fachinformatiker Systemintegration

In deiner Ausbildung bei der LBS West  
 
  • lernst du eine umfangeiche und vielseitig vernetzte IT-Infrastruktur kennen,
  • wirst du in vielen verschiedenen Einsatzgebieten aktiv,
  • kannst du an spannenden IT-Projekten teilnehmen,
  • genießt du geregelte Arbeitszeiten und 30 Urlaubstage,
  • erwartet dich ein tolles Azubigehalt nach dem Tarifvertrag für privates Bankgewerbe.

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration

Deine Bewerbung bringst du einfach online auf den Weg.
Wirst du ausgewählt, bekommst du eine Einladung nach Münster zum Bewerbertag.
Dort wirst du verschiedene Aufgaben bearbeiten und ein Bewerbungsgespräch führen.
Mehr zum Bewerbungsverfahren erfährst du hier:
 
Bewerbungsprozess
Ihre Cookie- und Datenschutz-Einstellungen
Wir verwenden notwendige Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von Drittanbietern wie Google LLC und Facebook Inc., die zu Statistik- und Marketingzwecken genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft / Drittanbieter, Zweck und Speicherdauer dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit unter „Sicherheit und Datenschutz“ widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Durch Klick auf „Einstellungen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen oder die Verwendung nicht notwendiger Cookies vollständig ablehnen.
Einstellungen
INDICE 5 Login
© 2001-2021 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt